Betriebserkundung am LVFZ Kringell

 

 

Die 8. und 9. Klasse der Mittelschule Schöllnach erkundeten im Rahmen des AWT-Unterrichts das LVFZ in Kringell bei Hutthurm. Die Abkürzung LVFZ steht dabei für Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum für Ökologischen Landbau.

Nach der Begrüßung durch die Lehrkräfte des LVFZ Frau Jodlbauer und Herrn Seibold gab es zur Stärkung eine Brotzeit aus selbst hergestellten Wienerwürstchen und Apfelsaft. Im Anschluss stellten die Schülerinnen und Schüler ihre im Vorfeld erarbeiteten Fragen zum Betrieb. Dabei wurde ihnen klar, wie groß der Betrieb ist, welchen Zweck er erfüllt, wie Ökologische Landwirtschaft abläuft, welche Versuche und Kurse angeboten werden und vieles mehr. Danach ging es nach draußen zur Führung durch den Hof. Es ging zu den Kälbern, die auch geführt werden durften, zum Kuhstall mit Melkstand und einem (imponierenden) Stier. Auch der Schweinestall mit den kleinen Ferkeln und dem ebenfalls imponierenden Zuchteber „Alex“ war für die Schüler ein Erlebnis. In der Obstpresse konnte zudem noch frisch gepresster Apfelsaft verkostet werden. Zuletzt wurde die Maschinenhalle mit Traktoren und allerlei landwirtschaftlichem Gerät erkundet. 


Eine interessante Betriebserkundung mit für viele ungewohnter Nähe zu Tieren und einem Einblick in Ökologischen Landbau wird nun im AWT- und Deutschunterricht weiter vertieft.