Bundeswehr stellt berufliche Möglichkeiten vor

 

 

Es war schon eine besondere Atmosphäre unter den Schülern, als Leutnant Widlo von der Bundeswehr die Aula der Mittelschule Schöllnach betrat – in Uniform und mit Luftwaffenabzeichen. Und so lauschten die Schüler der 7., 8. und 9. Klasse dem Vortrag des Leutnants, der der Einladung von Lehrer Tobias Fischl gerne gefolgt war, sehr aufmerksam. Dabei informierte er die Schüler über die unterschiedlichen Berufschancen bei der Bundeswehr.  

 

So muss man nicht unbedingt bei Luftwaffe, Marine oder Heer eingesetzt werden, sondern kann sich auch für eine Zivil- oder Beamtenlaufbahn entscheiden. Es gibt eine vielfältige Auswahl an Ausbildungsberufen, vom Automechaniker bis hin zum Zimmerer, die man erlernen kann. Durch seinen informativen und kurzweiligen Vortrag konnte Leutnant Widlo das Interesse der Schüler an der Bundeswehr wecken und wusste mit Argumenten wie den finanziellen Möglichkeiten, Aufstiegschancen sowie die Aussicht auf heimatnahen Einsatz zu überzeugen.