Betriebserkundung Firma "WolfSystem"

Im Rahmen des AWT-Unterrichts besuchten die 8. und 9. Klasse der Mittelschule Schöllnach zusammen mit ihren beiden Klassenlehrern Tobias Fischl und Rüdiger Zollner die Firma Wolf in Osterhofen. Aufgeteilt in zwei Gruppen wurden sie durch das 26 Hektar große Werksgelände geführt. Bereits beim Anziehen der gelben Warnwesten wurde schnell klar, dass das Thema Sicherheit eine große Rolle im Firmenprozess spielt. Zunächst wurden die Schüler durch das Holzlager geführt, welches sich im Freien befindet. Das Holz wird seit diesem Jahr vom Sägewerk Schwaiger in Hengersberg bezogen, da man das eigene Sägewerk aus Alters- und Kostengründen verkauft hat. Alle anderen Produktionsschritte befinden sich in großen Industriehallen, in denen angenehme Arbeitsbedingungen vorherrschen.

Auch die Begehung der einzelnen Hallen war sehr beeindruckend und informativ. Insgesamt beschäftigt die Firma Wolf auf dem Standort Osterhofen ca. 1300 Angestellte, davon 900 am Standort Osterhofen in der Produktion und 400 sind zur Montage unterwegs.

 

 

Zum Schluss wurden alle in der firmeneigenen Kantine mit Wurst- und Käsesemmeln sowie Getränken versorgt. Nebenbei berichteten vier Lehrlinge über ihre Arbeitsfelder und das Anforderungsprofil im jeweiligen Ausbildungsberuf. Die Mittelschule Schöllnach bedankt sich recht herzlich für die Möglichkeit zur Betriebserkundung und die freundliche Führung.