9. Klasse zu Gast in der Raiffeisenbank

9. Klasse zu Gast in der Raiffeisenbank

 

Im Rahmen des AWT-Unterrichts (Aufgaben und Bedeutung der Geldinstitute) erkundete die 9. Klasse mit Lehrer Rüdiger Zollner die Raiffeisenbank Schöllnach.

Nach der Begrüßung durch Herrn Mario Holzinger unternahm man zuerst einen Gang zum Herzstück einer Bank, dem Tresor. Wer sich jedoch gedacht hatte, hier immense Summen an Geld zu sehen, wurde enttäuscht. Hinter der schweren Sicherheitstüre verbergen sich hauptsächlich Schließfächer, die von Kunden zur Aufbewahrung wichtiger Dokumente und Wertsachen gemietet werden können.

 

Im Anschluss übernahmen Frau Sabrina Gigl und Herr Sebastian Kargl die Regie und stellten den „Stundenplan“ der Erkundung vor. Auf dem Programm standen:

Ø  Vorstellung der Raiffeisenbank Hengersberg – Schöllnach eG

Ø  das Girokonto

Ø  Sparen und Anlagen

Ø  was ist wichtig beim Berufsstart?

Ø  Wissensquiz

 

 

So entwickelte sich ein kurzweiliger Vormittag, an dem die Schülerinnen und Schüler eine Fülle von Informationen rund um Aufgaben und Funktionen einer Bank erhielten. Schließlich gibt es gerade zum Berufsstart wichtige und sinnvolle Entscheidungen rund ums Geld zu treffen. Aber auch praktisches Arbeiten, wie das Ausfüllen eines Überweisungsformulars anhand einer Rechnung, war Bestandteil der Erkundung. Bei einem abschließenden Quiz gingen Simon Hendlmeier und David Schuster als Sieger hervor. Sie hatten alle Aufgaben richtig beantwortet.